Reservierung





* Pflichtfelder

aktuelle Speisekarte

Hier finden Sie unsere aktuelle Speisekarte im PDF-Format.

unser Business-Lunch

Dienstags bis Freitags* zwischen 12:00 und 15:00 Uhr für alle die fleißigen Stadtmenschen unseren Business-Lunch, frisch auf den Tisch für 8,90 € inkl. eines Softgetränks.

Hier finden Sie den aktuellen Business-Lunch im PDF-Format.

*nicht an Feiertagen

Hier finden Sie uns

Das Ludwig im Museum liegt im Herzen von Köln, zwischen Dom, Haupbahnhof und Hohenzollernbrücke. Sie erreichen uns bequem zu Fuß oder mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Unsere genaue Lage und Parkmöglichkeiten sehen Sie auf diesem Plan:

Lageplan Ludwig im Museum

Unsere himmlische Hochzeitskutsche

Für Ihren Hochzeitstag steht dieses traumhafte Auto mit Fahrer zu Ihrer Verfügung und fährt mit Ihnen, wohin Sie wollen - auch in den 7. Himmel. Mehr Infos...

Ludwig im Museum - Café-Restaurant, Köln

Unsere Öffnungszeiten an den Ostertagen

 

An den Osterfeiertagen haben wir wie folgt für Sie geöffnet:

  • Karfreitag, der 18.04.2014: 10-22 Uhr
  • Samstag, der 19.04.2014: 10-22 Uhr
  • Ostersonntag, der 20.04.2014: 10-23 Uhr
  • Ostermontag, der 21.04.2014: 10-23 Uhr

Das Museum Ludwig ist in seiner herausragenden und preisgekrönten Architektur sowie in seiner besonderen Lage direkt oberhalb des Rheins und neben der historischen Hohenzollernbrücke einer der herausragenden Punkte der Stadt Köln.

Das Café-Restaurant "Ludwig im Museum" befindet sich in diesem Gebäude an besonderer Stelle: Oberhalb der Philharmonie, schmiegt es sich um den Heinrich-Böll-Platz, und öffnet sich mit seiner atemberaubenden Glasfassade vor allem dem Himmel - und nur darunter der Skyline von Brücke, anderem Flußufer und dem Bahnhof, der mit seinen stets rollenden Zügen das Bild belebt.

So ist hier ein Raum entstanden, der zum Ungewöhnlichsten gehört, was die Stadt zu bieten hat. Dieser Raum wird nun belebt durch eine Gastronomie, die in Köln nicht nur durch die Qualität ihrer Speisekarte bekannt ist, sondern vor allem auch aufgrund dessen, daß sie soviel wie möglich - ob Früchte oder Fleisch - vom eigenen Feld verwirtschaften, und auch berühmte Spezereien für Schmecklecker wie Metté-eaux de vie, bestimmte Frankenweine oder Barola-Weine selbst konzipieren oder importieren - bis hin zum Kaffee, der nicht nur direkt vom Produzenten erworben, sondern auch selbst geröstet wird. Auf unserer Speisekarte stehen stets auch vegane, gluten- und laktosefreie Gerichte zur Auswahl.

Vor Beginn und nach den Konzerten ist die Wendeltreppe zwischen dem "Ludwig im Museum" und der Philharmonie geöffnet.
Wenn Sie bereits eine Eintrittskarte zu Ihrem Philharmonie-Konzert haben, können Sie direkt im "Ludwig im Museum" Ihren Konzertgenuss beginnen. Auch nach den Konzerten sind Sie uns herzlich willkommen, unsere Küche ist bis 23 Uhr für Sie im Einsatz.

In diesem Sinne ein Vergnügen für alle Sinne - findet übrigens auch die Stadtrevue in Ihrem jüngsten Gastroguide TagNacht.

Aktuelles